//Produktionszeiterfassung mit Lexware, FileMaker & Rexroth I.C.Line Zeiterfassung

Produktionszeiterfassung mit Lexware, FileMaker & Rexroth I.C.Line Zeiterfassung

Branche: Stahlverarbeitende Industrie.
Realisiert mit Linux, Python, Xojo, Filemaker.

Das folgende Projekt zur Produktionszeiterfassung mit Lexware und FileMaker ist schon etwas älter, wurde aber inzwischen mit viele Funktionen ausgebaut und gerade vor Kurzem um eine Anbindung der I.C.Line Zeiterfassung von Rexroth erweitert. Es ist die Gelegenheit das Projekt hier noch mal komplett vorzustellen.

Wie Sie an der folgenden Grafik sehen, handelt es sich um einen relativ komplexen Verbund verschiedener Applikationen, die nur ein Ziel Verfolgen: Daten verschiedener Quellen in der Worktime App (hier gelb dargestellt) zusammen zu tragen:

Worktime: Produktionszeit-Erfassung und Produktionsplanung mit FileMaker

Worktime ist eine FileMaker Applikation, die folgende Aufgaben erfüllt:

  • Produktionsaufträge werden in Echtzeit von Lexware Financial Office Pro (hier rot dargestellt) in die Datenbank von Worktime geschrieben.
  • Jeder Produktionsauftrag erfordert eine Vielzahl von einzelnen Arbeitsschritten, bis ein Produkt fertig gestellt ist.
  • Die für die einzelnen Arbeitsschritte benötigten Zeiten werden per Funk-Barcode Scanner erfasst und ebenfalls in Echtzeit an Worktime übermittelt.
  • Es werden nacheinander 3 Barcodes gescanned: AuftragsNr, PersonalNr und Tätigkeit. Danach beginnt die Zeit zu laufen. Gestoppt wird auf die gleiche Weise.
  • Auch die Laufzeit von Maschinen lassen sich per Barcode-Scan erfassen: So fliessen Abnutzung und Energiekosten in die Kalkulation it ein.
  • Bei Maschinen, die Teile verschiedener Aufträge parallel bearbeiten (z.B. ein Härteofen), wird die verbrauchte Zeit anteilig auf die Aufträge aufgeteilt.
  • Worktime “weiss” so zu jeder Zeit genau wer an welchem Auftrag wie lange arbeitet bzw. gearbeitet hat.
  • Worktime gibt Auskunft darüber, zu wie viel Prozent ein Produktionsauftrag fertig ist und zu wie viel Prozent ein Mitarbeiter “produktiv” arbeitet.
  • Da von Lexware auch der Netto-Warenwert der Hauptleistung eines Auftrags übermittelt wird, sieht man auf einen Blick ob die bisher verbrauchte Arbeitszeit die Kosten-Kalkulation sprengt oder im Grünen Bereich ist.
  • Eine Dispositions-Ansicht zeigt alle Produktionsaufträge, die abgeschlossen, just in Time oder überfällig sind an.

Die Anbindung von Rexroth I.C.Line an die Produktionszeiterfassung

Um die produktive Zeit der Mitarbeiter genauer zu erfassen wurde die Stechuhr des Herstellers Rexroth an das System angebunden. Die Software I.C.Line von Rexroth schreibt 2 x täglich alle Kommt-Geht Buchungen in eine Datei. Die Zeiten aus dieser Datei werden anschliessend in die FileMaker-Datenbank von Worktime geschrieben.

Ein Weiterer Vorteil der Anbindung von Rexroth I.C.Line: Bei Arbeitsbeginn genügt ein Blick in Worktime um festzustellen, welche Mitarbeiter heute anwesend sind. So kann entsprechend dispositioniert werden.

Mehr zu Produktionszeiterfassung mit Barcodes

By |2018-02-26T11:28:23+00:002017-05-23|Categories: Projekte|Tags: , , , , , , |0 Comments

About the Author:

Seit 1993 bin ich als freiberuflicher Softwareentwickler mit den Schwerpunkten Programmierung von Internet- und Crossplattform-Applikationen, sowie als Mediendesigner, IT-Consultant und Dozent tätig. Die Übergänge zwischen diesen Themen sind fliessend. Mein Blog fasst all dies zu einem News Stream zusammen. Viel Spass beim Stöbern! -- Harald

Leave A Comment