Branche: XMail Community
Realisiert mit Python, wxWindows Framework
Verwendete Standards: SMTP, TCP/IP, XML-RPC

Dieses speziell für den XMail SMTP-Server entwickelte Analysewerkzeug erlaubt es die Mail-Warteschlange (Queue) des SMTP Servers zu analysieren. Ein Vorgang, der sonst nur mühsam anhand der Log-Dateien möglich ist.

xmail-queue-managerDazu werden mehrere Threads gestartet, welche die über mehrere Ebenen verschachtelte Verzeichnisstruktur der Queue durchforsten. Wird eine nicht zugestellte Mail gefunden, so wird über Pattern Matching der zugehörige Fehlerbericht (SLOG) analysiert. Die betreffende Nachricht erhält ein Fehler-Tag.

Das Ergebnis wird dem User in einer entsprechenden Liste präsentiert. Dieser kann so auf einen Blick die Fehlerursache erkennen, die Liste nach Tags sortieren, selektiv löschen und einzelne Tags in einer Wissensdatenbank nachschlagen.

Das Tag-System basiert auf sog. regulären Ausdrücken und kann vom Benutzer auf einfache Weise erweitert werden.

Das Tool läuft als GUI-Version unter Windows und Linux. Auf Plattformen ohne GUI kann es in Form eines Agenten installiert werden, der mit dem GUI-Frontend per XML-RPC-Protokoll sogar über Firewalls hinweg über statische oder dynamische IP-Adressen kommunizieren kann.

client_server_scheme

Der Agent läuft binär unter Windows, Linux, allen BSD Derivaten sowie Sun Solaris. Als Pyton-Bytecode läuft er auf allen Plattformen die Python unterstützen. Auf diese Weise ist es möglich z.B. über eine Internetverbindung von einer Windows Station aus eine XMail-Installation unter Sun Solaris zu warten.

XMail Queue Manager Download