Das folgende Projekt zeigt, wie man mit verhältnismässig geringer Investition und ohne Software Abo eine mobile App um den bereits vorhanden Shop, hier PrestaShop, herum bauen kann. Sofern das mobile Template von PrestaShop entsprechend optimiert wurde, fühlt sich diese Lösung für den Kunden wie eine native iOS oder Android App an.

Diese Technik funktioniert mit jedem Shop, dessen Layout responsive ist.

PrestaShop: Die Vorteile einer nativen mobilen App unter iOS und Android

PrestaShop bietet alles, was man für den mobilen Kunden braucht: Das Layout von PrestaShop ist responsive und passt sich an alle mobilen Endgeräte automatisch an.

Zwei grosse Vorteile einer richtigen mobilen App gehen dabei allerdings verloren:

  • Der Zugang zu vielen Tausend potentielleb Kunden auf den Marktplätzen Apple AppStore und Google PlayStore.
  • Der Branding-Effekt:, das Firmenlogo als Icon auf dem privaten Mobilgerät des Kunden.

Die PrestaShop Mobile App im Detail

Die mobile App für PrestaShop bringt folgende Funktionen mit:

  • Die mobile App läuft sowohl unter iOS, als auch unter Android.
  • Die Oberfläche skaliert nahtlos auf Phones und Tablets jeder Grösse.
  • PrestaShop ist über einen in der App integrierten Browser nahtlos integriert.
  • Persistentes Login: Meldet sich ein Benutzer einmal am Shop an, so bleibt er auch nach Neustart der App angemeldet: Genau so lange, wie in PrestaShop konfiguriert.
  • Über einen eigenen Menüpunkt sind neben rechtlichen Informationen, alle wichtigen Kontaktdaten aufrufbar.
  • Über einen integrierten Routenplaner kann der Kunde direkt zum Ladengeschäft navigieren.
  • Ein Kontaktformular vereinfacht das Anfordern des gedruckten Produktkatalogs.
  • Integrierter QRCode-Scanner: Der Kunde scanned den QRCode auf der Produktverpackung und gelangt so direkt auf die Produktseite im PrestaShop.
  • Wenn das Handy eine Blitz LED besitzt, kann diese im QRCode-Scanner zum Ausleuchten hinzugeschaltet werden.

 

Zur PrestaShop App für iOS und Android geht es hier.