Mit Windows Server, einem QNAP NAS und 2 externen Festplatten lässt sich mit Bordmitteln eine effektive Backuplösung bauen. Die wichtigsten Server-Ordner werden nahezu in Echtzeit auf das NAS synchronisiert. Per Knopfdruck am NAS werden alle Änderungen abwechselnd auf 2 externe Festplatten übertragen, die ausser Haus gelagert werden.

So gibt es immer 3 Kopien: Auf dem NAS selbst und auf den beiden Festplatten. Es muss hierbei kein QNAP NAS sein, die Lösung funktioniert auch mit jedem anderen NAS, das Kopien per Knopfdruck zulässt.

qnap-nas-2

RoboCopy auf der Server-Seite

RoboCopy ist ein mächtiges Kopierwerkzeug, das standardmässig ab Windows Vista und Windows Server 2008 von Microsoft mit ausgeliefert wird. Ein Script sorgt dafür, dass die Backup-Freigabe des NAS am Server gemounted wird. Danach beginnt RoboCopy seinen Job. Die letzte Zeile im Script meldet die Freigabe wieder ordnungsgemäss ab. Dieser Befehl wird nur erreicht, falls der RoboCopy-Task einmal beendet werden sollte. Ansonsten läuft das Script permanent im Hintergrund.

Im folgenden Beispiel befinden sich alle wichtigen Daten im Ordner c:\ServerFolders und werden auf die Freigabe „Backup“ auf dem NAS gespiegelt:

Die Schalter von RoboCopy bewirken folgendes:

  • /FFT – Assume FAT File Times : Dieser Schalter wird benötigt, um Zeitdifferenzen zwischen dem Dateisystem des Servers (NTFS) und dem NAS (EXT4) auszugleichen. Ansonsten würden Dateien gar nicht oder andauernd kopiert werden. FFT toleriert Rundungsdiffernzen im Zeitstempel bis zu 2 Sekunden zwischen beiden Systemen.
  • /COPY:DT : RoboCopy kopiert Dateien und Ordner sobald sich Inhalt oder Zeitstempel ändern
  • /MIR : Es wird der komplette Verzeichnisbaum gespiegelt. Gelöschte Dateien auf dem Server werden auch auf dem NAS gelöscht.
  • /MOT:30 : RoboCopy überprüft alle 30 Minuten den Verzeichnisbaum auf Änderungen. Der Zeitraum lässt sich auch kürzer fassen, was aber zu einer höheren Filesystem-Aktivität auf dem Server sorgt.

Gestartet wird das RoboCopy-Script per Windows Taskplaner:
Einmal beim Systemstart und zur Sicherheit täglich um 20:00 Uhr:

robocopy-start-per-taskplaner

One Touch Copy auf dem NAS

One Touch Copy ist auf dem QNAP mit wenigen Klicks in der Backup Station App angelegt und direkt einsatzbereit:

qnap-backup-solution

Microsoft Technet: RoboCopy Syntax
Mehr über RoboCopy