Ein bekannter Fehler von Apple Mail unter macOS Catalina ist die Meldung

“Mail kann keine Informationen zu deinen Postfächern sichern, da in deinem Benutzerordner nicht genügend Speicherplatz verfügbar ist. Beende Mail und lösche alle nicht benötigten Dateien. Öffne anschließend Mail erneut.”

Selbst mehrere 100 GB freien Speicherplatz beeindrucken Apple Mail in dieser Situation nicht. Lösungsansätzen wie PMU Reset, Booten im Single User Mode oder das Festplattendienstprogramm versagen leider.

Löscht man nun den Ordner Library/Mail und versucht diesen aus dem TimeMachine Backup wieder herzustellen, bricht der Mail Import mit einer ähnlichen Fehlermeldung ab. Selbst ein Reinstall von macOS Catalina scheitert an der Stelle, wo Apple Mail den Import des alten Mail-Bestands startet. Auch hier bricht der Import gnadenlos ab

Mails können unter macOS Catalina nicht importiert werden – die Lösung

Der Grund hierfür: macOS Catalina versemmelt die Zugriffsrechte in einem oder mehreren Unterordnern der zentralen Mail-Ablage. Die fehlenden Schreibrechte werden von Apple Mail dann als “zu wenig freien Speicher im Benutzerordner” mit den o.g. Folgen interpretiert.

Der Fehler bleibt leider beim Reparieren der Zugriffsrechte vom Festplattendienstprogramm unentdeckt und wird zuverlässig per TimeMachine gespeichert :-/

Die Lösung für das Apple Mail Problem ist einfach, wenn man Sie denn mal gefunden hat:

  • Schließe Apple Mail.
  • Öffne ein Finder-Fenster und wähle deinen Benutzerordner aus.
  • Gehe im Finder-Menü auf “Gehe zu”, dann “Gehe zum Ordner”.
  • Als Name gib hier “Library“, ohne Anführungszeichen ein.
  • Es öffnet sich der Library Ordner des aktuellen Users.
  • Klicke hier mit der rechten Maustaste auf den Ordner “Mail” und wähle “Informationen” aus.
  • Es öffnet sich das Info-Fenster.
  • Klicke auf das Schloss unten rechts und bestätige mit deinem Anmeldepasswort.
  • Setze die Zugriffsrechte in der Tabelle bei deinem Benutzernamen und der Gruppe “everyone” auf “Lesen und Schreiben”.
  • Klicke auf das Icon mit den 3 Punkten (neben Plus und Minus) und wähle “Auf alle Unterobjekte anwenden”
  • Warte bis der Vorgang abgeschlossen ist und öffne Apple Mail.

Danach sollte der Spuk beendet sein :-)