Unter Chrome OS gibt es diverse RDP- und VNC-Clients, die man per Google Play Store installieren kann, doch leider sind viele davon zu langsam, umständlich zu bedienen oder buggy. Selbst der Microsoft RDP-Client für Android hat seine Probleme in verschiedenen Netzwerk-Szenarien. Die Lösung: Remmina kann RDP sowie VNC und lässt sich über die Linux VM von Chrome OS transparent nutzen.

Remmina unter Chrome OS: RDP und VNC out of the Box

Die Installation von Remmina ist über  den Paketmanager FlatPak sehr einfach. Dieser installiert Remmina samt seiner Dependencies. Dazu geben wir folgende Kommandos in das Linux Terminal ein:

Mit dem folgenden Einzeiler installieren wir nun Remmina unter Chrome OS:

Danach ist Reminna startklar und RDP sowie VNC unter  Chrome OS steht nichts mehr im Weg.

Der folgende Screenshot zeigt eine VNC-Verbindung von einem ChromeBook zu einem MacMini:

 

Mehr zu Remmina findet ihr hier.

 

 

 

Hat Dir der Beitrag gefallen?

Wenn Du Fragen oder Anmerkungen zu diesem Beitrag hast, dann starte einen Kommentar. DANKE für Dein Feedback!